Fußballmuseum

Schon mal im Deutschen Fußballmuseum in Dortmund gewesen? Keine Sorge, da dürfen auch FC-Fans und Anhänger von Schalke, Gladbach und sogar Bayernverehrer rein! Für alle, die unter diesem WM- und EM-freien Sommer mächtig zu leiden haben, ist ein Ausflug ins Mekka des Fußballs in diesem Sommer jedenfalls wärmstens zu empfehlen. Denn – so haben es sich die Musemsmacher vor der Eröffnung im Herbst 2015 auf die Fahnen geschrieben: „Hier wird das „ Phänomen Fußball und seine Faszination mitreißend zu inszeniert. Das Haus macht emotional geladene Geschichte erlebbar und zelebriert die Freude am Fußball. Die Leitidee und das Motto des Museums orientierten sich an dem Anspruch, der zentrale Erinnerungsort des deutschen Fußballs zu sein: Wir sind Fußball.“

In den Sommerferien werden Nachwuchsfußballerträume wahr

Schweini und Lahm im 3D-Kino treffen. Auf dem Platz von Mario Götze im Weltmeisterbus sitzen. Selbst ein Fußballspiel kommentieren. Und dann einmal fühlen wie die Weltmeister. Einmal dem WM-Pokal so nah sein wie DIE Mannschaft. Das alles können Familien derzeit dienstags bis sonntags ab 10 Uhr erleben.

Nur in den Sommerferien vom 18. Juli bis zum 29. August wird zweimal täglich den WM-Pokal aus der Vitrine geholt und noch einmal die Siegerehrung aus dem legendären Maracanã von Rio de Janeiro inszeniert. Große und kleine Besucher können täglich um 13 und 15 Uhr live dabei sein und diesen magischen Moment kostenlos im Foto festhalten.

Wer jetzt in den Ferien im Museum auf Entdeckungsreise geht und an an verschiedenen Mitmachstationen das Weltmeisterquiz löst, hat automatisch die Chance, coole Preise zu gewinnen. Darunter Karten für das DFB-Pokalfinale 2018 in Berlin, handsignierte Trikots der deutschen Fußball-Nationalmannschaft und Karten für die Auslosung der 2. Runde im DFB-Pokal live im Deutschen Fußballmuseum (Sonntag, 20.8.2017).

Kinderführungen an allen Ferientagen

Für alle Kinder gibt es zudem täglich spezielle Kinderführungen. Wie fühlt sich der Ball von 1954 an? Wo wurde die WM 1974 ausgetragen? Und warum waren Fußballschuhe früher nicht bunt? Auf diese und weitere Fragen bekommt der Fannachwuchs hier Antworten. Mit Ausstellungsstücken zum Anfassen kann man dabei so richtig in die Fußballgeschichte eintauchen. Außerdem gilt es herauszufinden, wer Qui-Champion wird, wer am besten ein Fußballspiel kommentiert und wer beim Kicken die meisten Tore schießt.

Kinderführungen finden in den Ferien täglich um 11 Uhr statt, sind geeignet für Kinder von 6-13 Jahren und dauern 90 Min. Kosten zzgl. zum Eintritt: 3 Euro

Noch mehr Sommer-Extras

  • Kinderfußball-Olympiade am 29. Juli 2017, 11-14 Uhr

In verschiedenen Disziplinen, die sowohl den Kopf als auch die Beine beanspruchen, können Kinder (6-12 Jahre) um den Sieg spielen. Fitness und Ausdauer sind dabei ebenso gefragt wie Wissen rund um das runde Leder. Auf die Gewinner warten tolle Preise! Anmeldung vor Ort am selben Tag.

  • Taschenlampen-Führung für Familien am 3. August 2017, 18-20 Uhr

Nach Museumsschluss, wenn alle Lichter im Museum aus sind, geht’s nur im Schein der Taschenlampe auf die Suche nach den großen Fußballhelden. Im Anschluss an die Museumsführung können Kinder und Erwachsene ihr Fußballtalent am Speed Court und auf dem Spielfeld unter Beweis stellen. Kosten: 12 Euro zzgl. zum Eintritt, Anmeldung erforderlich!

Alle Infos zum DFB-Fußballmuseum, Eintrittspreise, Ticketbuchung und Anmeldung unter www.fussballmuseum.de/

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Teilen Sie ihn in den sozialen Netzwerken: