Komm mit zur Teufelsschlucht

Kinder in der Teufelsschlucht“Ein unglaublich schöner Tag für alle”, “Natur pur”, “Muss man gesehen haben” – Familien, die einmal in der Teufelsschlucht gewandert sind, hören sich restlos begeistert an. Und in der Tat bietet das Naturparkzentrum in der Südeifel jede Menge Spaß, Bewegung und Abenteuer für kleine und große Wanderer. Die beeindruckende Sandsteinfelsenlandschaft rund um die Teufelsschlucht  ist der perfekte Ort für echte Erlebnisse. Tiefe Schluchten und Felsspalten, Felstürme, die in den Himmel ragen, bizarre Steinblöcke, Moose und Flechten  – die Teufelsschlucht steht für eine wilde, ursprüngliche Landschaft. Die erlebnisreichen Rundwege durch die Schlucht mit Felsen und Kletterspalten machen die Touren auch für kleine Wandermuffel attraktiv.

Ein wunderbarer Startpunkt für Touren durch das Felsenparadies ist das Naturparkzentrum. Hier finden Familien alles, was sie brauchen.  An den Mitmach-Stationen für Kinder im Naturparkmuseum und im Haus der Jagd lernen sie viel Wissenswertes rund um den Lebensraum Wald und die Entstehung der Landschaft. Der Naturspielplatz mit Sichtkontakt zur Waldterrasse ist zudem der ideale Platz zum Austoben. Das Bistro “Teufels Küche” stärkt für die Wanderetappe oder füllt hungrige Mägen nach der Tour.

Aktuelle Öffnungszeiten des Besucherzentrums Teufelsschlucht:
8. April – 29. Oktober 2017: täglich 11 bis 18 Uhr

Naturparkzentrum Teufelsschlucht

DinoparkWer sich die beeindruckende 12.000 Jahre alte Landschaft anschaut, bekommt garantiert Lust, noch ein bisschen weiter in die Vergangenheit zu reisen. Dabei begegnet man früher oder später den Dinosauriern. Im Dinopark vor Ort, der erst 2015 eröffnet wurde, können Besucher diesen Tieren genauer auf den Zahn fühlen. Auch rund zwanzig Jahre nach dem ersten Jurassicpark-Film üben die urtümlichen Gestalten immer noch eine große Faszination aus. Bei einer Expedition durch 620 Millionen Jahre Erdgeschichte können Besucher hier links und rechts des Weges vom Devon bis zum Quartär-Zeitalter 150 lebensechte Modelle in originaler Größe entdecken.

Außerdem können sich die Kinder selbst als Archäologen versuchen und Skelettteile freikratzen. Neben dem kostenlosen Audioguide gibt es zudem viele spannende Tafeln und Hinweise im Park. Und wer danach Hunger auf Würstchen hat, kann auf einem der Grill- und Picknickplätze sein Lager aufschlagen oder im Restaurant “FelsenKessel” speisen.

Parkplan Dinosaurierpark

Naturparkzentrum Teufelsschlucht
Dinosaurierpark 
Ferschweilerstraße 50
54668 Ernzen

Teufelsschlucht

 

 

 

 

 

www.teufelsschlucht.de

 

Dinokralle mit Kinderhand

 

 

 

 

 

www.dinosaurierpark-teufelsschlucht.de

Foto 1: Eric van de Perre

Foto 2: D. Ketz/Rheinalnd-Pfalz Tourismus GmbH

Fotos 3 und 4: Felsenland Südeifel Tourismus GmbH

 


Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Teilen Sie ihn in den sozialen Netzwerken: